Indonesien besteht aus über 17.000 einzelnen Inseln und ist mit mehr als 250 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. In Indonesien gibt es regionenabhängig verschiedene Steckdosen-Typen. Wir beschreiben im Folgenden, ob und welchen Reiseadapter Sie in dem Inselstaat benötigen.

Brauche ich einen Reiseadapter für Indonesien?

Nicht immer. Die in Deutschland und Österreich üblichen Schuko-Steckdosen sind auch in Indonesien sehr verbreitet.

Jedoch sind in einigen Inselregionen auch Steckdosen des Typs G vorhanden. Hier brauchen Sie neben einem Reiseadapter auch einen Spannungswandler, da die Netzspannung in diesem Falle von den ansonsten landesüblichen 230 Volt abweicht.

Welche Steckdosen-Typen werden in Indonesien verwendet?

In aller Regel sind Steckdosen des Typs F anzutreffen. Dies sind die auch hierzulande bekannten Steckdosen mit Schutzkontakt. Auf einigen Inseln findet man jedoch Steckdosen vom Typ G.

Steckdosen Indonesien Typ F

Reiseadapter-Steckdose-Typ-F-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Steckdosen Indonesien Typ G

Reiseadapter-Steckdose-Typ-G-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Kann ich den Indonesien-Reiseadapter auch in anderen Ländern verwenden?

Falls Sie in Regionen in Indonesien unterwegs sind, in denen ein Reiseadapter für den Steckdosen-Typ G benötigt wird, so können Sie diesen auch in folgenden Ländern benutzen:

Welche Netzspannung und Frequenz wird in Indonesien verwendet?

In den Regionen, in denen Steckdosen des Typs F verwendet werden, werden diese mit 230 Volt und 50 Hertz betrieben. Bei den Steckdosen des Typs G beträgt die Netzspannung 127 Volt bei ebenfalls 50 Hertz.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter in Indonesien anschließen?

Bei den Steckdosen des Typs F können alle hierzulande benutzten Elektrogeräte problemlos angeschlossen werden. Für Steckdosen des Typs G wird außer einem Reiseadapter auch ein Spannungswandler 127 V -> 230 V benötigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here